Thomas Brunner

Verantwortungsbewusste politische Arbeit bedeutet für mich nicht 'nur' für Interessen der eigenen Wählerschaft einzutreten - sondern auch für jene, deren Stimmen halt (noch) weniger laut sind. Dazu gehört unsere Umwelt ebenso wie künftige Generationen. Denn diese haben ein Recht auf vergleichbare Chancen, wie unsere privilegierte Generation sie von den Vorfahren übernehmen durfte.

  • - in der Privatwirtschaft und im öffentlichem Dienst als Fachexperte für Luftqualität und Klima tätig
  • - Erfahrung im Publikationswesen und in der Wetterprognose

 

Ich bin ein Liebhaber von Sonne, Wind und Wasser – sowie naturnahen Blumenwiesen, guter Musik, spannender Gespräche oder der Lektüre eines guten Buches, z.B. in der Hängematte im Halbschatten eines Nussbaumes...



Ich bin nicht auf sogenannten 'sozialen' (?) Medien 'aktiv' (zumal ich den autistischen Zeitgeist vom 'Handy vor dem Kopf' statt Interaktionen mit der realen Umfeld nicht wirklich sinnvoll finde)

 

Das ist mir an der Politik wichtig:
Verantwortungsbewusste politische Arbeit bedeutet für mich nicht 'nur' für Interessen der eigenen Wählerschaft einzutreten - sondern auch für jene, deren Stimmen halt (noch) weniger laut sind. Dazu gehört unsere Umwelt ebenso wie künftige Generationen. Denn diese haben ein Recht auf vergleichbare Chancen, wie unsere privilegierte Generation sie von den Vorfahren übernehmen durfte.

 

Das fasziniert mich an den Grünliberalen:
Für mich bedeutet eine grünliberale Haltung Verantwortung übernehmen. Denn längerfristig kann es keine gute Idee sein, die eigenen Lebensgrundlagen zu zerstören. Und auch in Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen ist es wenig sinnvoll, auf Kosten späterer Generationen zu 'haushalten'. So bedeutet 'liberal' in seinem ursprünglichen Verständnis, dass jede Freiheit auch Verantwortung beinhaltet.

 

Dafür engagiere ich mich im Leben:
Humor, gegenseitiger Respekt und vor allem auch Achtsamkeit erleichtern das Leben – für uns selber ebenso wie für alle um uns herum. Das kostet wenig bis gar nichts, bringt aber viel.

 

Dafür brauche ich am meisten Zeit:
Über ein ganzes Leben betrachtet brauchen die meisten Menschen wohl am meisten Zeit für's Schlafen. Ich sehe mich nicht als 'Ausnahme', sondern versuche das Anstehende mit wachem Geist anzupacken.

 

Das bedeutet für mich «daheim»:
'Daheim' fühle ich mich letztlich da, wo meine Freunde sind. Denn es macht Spass, Sinnvolles gemeinsam anzupacken.

 

Das ist mein Lieblings-Zitat
"Hinter dem Horizont geht's weiter..."

 

Das möchte ich noch sagen:
Nur wer aufbricht hat die Chance anzukommen - sofern die Richtung stimmt...

Informazioni personali

Formazionelic. phil. nat., Studium und Assistenz in Bern (Gruppe für angewandte Klimatologie)
ProfessioneKlimatologe
Data di nascita25. Juli 1960
ResidenzaSt.Gallen

Funzioni politiche

Funzioni all'interno del partito